Veröffentlichte Fachbücher, Autorin Nicola V. Rheia

Im Überblick:

1. Hygienemanagement in der zahnärztlichen Praxis
2. Leitfaden Praxisbegehung – Optimale Vorbereitung auf die Behördenkontrolle
3. Leitfaden Hygiene und Arbeitsschutz im zahntechnischen Labor
4. Erfolgsfaktor Praxisteam (erscheint 2018)

Die Fachliteratur können Sie über den Spitta Verlag beziehen
oder
Nehmen Sie direkt Kontakt mit mir auf

 

Beschreibung der Fachbücher:

1. Hygienemanagement in der zahnärztlichen Praxis

Beschreibung

Hygienisches Arbeiten ist für jeden, der in der (Zahn)-Medizin tätig ist, eine Selbstverständlichkeit. Doch so klar die Vorstellungen von Sauberkeit und Hygiene im Prinzip auch sein mögen: Im Detail steckt manche Schwierigkeit, besonders, wenn exakte Vorschriften und Richtlinien zu erfüllen sind.

Praxistauglich, anschaulich und leicht verständlich vermittelt dieses Fachbuch das hygienische Wissen für den zahnärztlichen Alltag. Konkrete Tipps machen die Umsetzung einfach.

Das Buch stellt die gesetzlichen Grundlagen vor, führt durch die einzelnen Bereiche der Praxis von der Händehygiene bis zur Aufbereitung von Medizinprodukten, berücksichtigt räumliche Anforderungen und gibt Handreichungen für die Mitarbeiterschulungen. Ein eigenes Kapitel führt angehende Hygienebeauftragte in Ihre Tätigkeiten ein. Bei Begehungen häufig beanstandete Fehler werden gesondert dargestellt und Lösungen aufgezeigt.

2. Leitfaden Praxisbegehung – Optimale Vorbereitung auf die Behördenkontrolle

Beschreibung

Alles drin – übersichtlich und einfach umsetzbar.
Der übersichtliche Aufbau des „Allrounders“ ist perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt: Auf den informativen Theorieteil folgen ein praktischer Vorbereitungsteil und ein ausführlicher Vertiefungsteil. Abgerundet wird der „Leitfaden Praxisbegehung“ mit Checklisten und Vorlagen sowie Fragen aus der Praxis.

Der Faktencheck
Der theoretische Teil „Faktencheck“ bietet alle wichtigen Fakten, Hintergrundinformationen, Beschreibungen des Ablaufs und rechtliche Grundlagen zur Praxisbegehung.

Der 6-Punkte-Plan zur Vorbereitung der Praxisbegehung
Der praktische Teil „Vorbereitung auf die Praxisbegehung“ führt Sie in 6 Punkten Schritt für Schritt durch die Vorbereitungsphase: angefangen von der Ist-Stand-Analyse (Vorab-Praxischeck) über den Maßnahmenplan bis hin zur gemeinsamen Umsetzung.

Vertiefung der Praxisanforderungen
Im Vertiefungsteil „Praxisanforderungen nach Fachbereichen“ finden Sie ausführliche Informationen sowie Arbeits- und Handlungsanweisungen zu den Fachbereichen Medizinprodukte-Aufbereitung, Hygiene, Arbeitsschutz und Röntgen- und Strahlenschutz.

Sofort einsetzbare und individualisierbare Checklisten und Vorlagen
Mit den weit über 60 sofort einsetzbaren Checklisten und Vorlagen haben Sie im Handumdrehen die Vorgaben zur Praxisbegehung erfüllt. Die Musterdokumente erhalten Sie sowohl gedruckt als Kopiervorlagen im Teil „Checklisten und Vorlagen“ als auch zur individuellen Anpassung auf CD-ROM.

Häufig gestellte Fragen aus der Praxis zur Praxisbegehung
Abschließend beantworte ich aktuelle Fragen aus der Praxis und liste die häufigsten Mängel aus meiner Erfahrung als Coach auf.

Nach der Praxisbegehung ist vor der Praxisbegehung
Auch wenn Sie bereits eine Praxisbegehung hinter sich haben – mit diesem Leitfaden bleiben Sie immer am Ball und können Ihre Abläufe stets optimieren. So entsteht bei der nächsten Begehung kein Mehraufwand und der Erfolg Ihrer Maßnahmen ist nachhaltig!

3. Leitfaden Hygiene und Arbeitsschutz im zahntechnischen Labor

Beschreibung

Gesunderhaltung und Unfallverhütung
Ihre Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource. Für Sie als Unternehmer sollte daher deren Gesunderhaltung und die Verhütung von Arbeitsunfällen und Ausfällen oberste Priorität sein. Dafür sind Hygiene und Arbeitsschutzmaßnahmen in Ihrem zahntechnischen Labor unerlässlich.

Vorsorgen statt ausbaden
Haben Sie sich schon einmal gefragt, wird das Gehalt nach einem Arbeitsunfall für den Verunfallten bezahlt? Ja, ab der 7. Krankheitswoche zahlt die Berufsgenossenschaft. Aber wer trägt die ersten sechs Wochen? Sie als Arbeitgeber! Hinzu kommen noch Kosten für einen eventuellen Ersatz der Arbeitskraft, da die Arbeit des verunfallten Mitarbeiters nicht liegen bleiben kann. Allerdings findet man qualifizierte Zahntechniker nicht an jeder Ecke, schlimmstenfalls können Sie Liefertermine nicht einhalten.
Hier wird deutlich, wie wichtig es ist, Ihren Mitarbeitern sichere und positiv gestaltete Arbeitsbedingungen zu bieten, denn Ihr Erfolg basiert auf der Arbeit Ihrer Mitarbeiter.

Der Leitfaden durchs Labor
Mit dem „Leitfaden Hygiene und Arbeitsschutz im zahntechnischen Labor“ zeigen wir Ihnen einen Weg auf, wie Sie mit relativ geringem Aufwand die geforderten Hygiene- und Arbeitsschutzmaßnahmen in Ihrem Labor überprüfen und vervollständigen können. Dabei liefert Ihnen der Leitfaden den „roten Faden“, an dem Sie sich bei der praktischen Umsetzung orientieren können und somit Ihren Verpflichtungen optimal entsprechen.

4. Erfolgsfaktor Praxisteam (Erscheinungsdatum 2018)

Beschreibung

Ein gutes TEAM macht zu einem großen Teil den (wirtschaftlichen) Erfolg eines Unternehmens aus.
Hört sich einfach an ist aber nicht immer leicht in die Praxis umzusetzen.
Das Wissen um die Definition „TEAM“ und das tatsächliche Verständnis dafür was es eigentlich bedeutet ein „gutes Team“ zu sein und dementsprechend handelt, klafft leider viel häufiger auseinander als man es sich wünscht.

Ein gutes Team ist das Beste was einem Unternehmer-in/ Praxisinhaber-in passieren kann.
Leider passiert das nicht von alleine – man muss zum einen wissen, was meine Mitarbeiter/innen für mich und die Firma tun, im Guten wie im Schlechten, und zum anderen muss ich dementsprechend kontinuierlich handeln!
Ein gutes Team braucht viel Zeit, hartes Training und Pflege – wie im Leistungssport.

Sie können ein noch so begnadeter (Zahn)-Arzt sein, wenn alles drum herum nicht funktioniert, haben Sie zum Schluss vielleicht keine Patienten mehr die Sie behandeln können.
Das Zusammenspiel Ihrer Mitarbeiter/innen untereinander und mit Ihnen als (Zahn)-Arzt ist sehr komplex. Das „Hand in Hand-Arbeiten“ auf engem Raum birgt ein hohes Potential an Konflikten. Zudem ist eine (Zahn)-Arztpraxis ein offener Raum mit wenig Rückzugsmöglichkeiten.
Stimmungen und Befindlichkeiten werden mitunter sehr schnell von allen Mitarbeitern ggf. auch von Patienten wahrgenommen und nach außen transportiert.

Generell gesehen besteht ja ein Team aus mehreren Individuen.
Jede/r in der Praxis hat seine persönlichen Stärken, aber auch Schwächen.
Diese sollten Sie als Teamleader (er)kennen und dementsprechend nutzen können – was bedeutet, dass Sie die Fähigkeiten haben sollten, die wichtigen Säulen „Teamorganisation und Mitarbeiterführung“ auf emotionaler, fachlich-sachlicher und organsisatorischer Ebene zusammenzubringen.

Dabei kommt es auch sehr darauf an, wie Sie sich in einen anderen Menschen hineinversetzen können. Gehen Sie nicht von sich aus. Aus Ihrer Sicht ist alles ganz klar, ganz einfach, überhaupt nicht kompliziert, aber aus der Sicht Ihres Gegenübers kann die Situation ganz anders aussehen.

Fazit
Die sogenannten „weichen Faktoren“ (soft skills) sind von größter Bedeutung und in Kombination mit handfesten Umsetzungshilfen in Form von Vorgehensweisen, Gesprächs- und Argumentationshilfen, Praxisbeispielen, vielen Tipps, Anmerkungen und Hinweisen darüber hinaus ein persönlicher Leitfaden, wie Sie mit Empathie und Klugheit ein gutes Team lenken und anleiten für sachliche Lösungen, ein klares Betriebsklima und wirtschaftlichen Erfolg.

Dieses Fach-Buch ist Ihnen ein nützlicher, interessanter und kurzweiliger Begleiter in allen Praxislagen.
Dieses Buch inspiriert Sie und macht Lust auf`s „Ausprobieren“ – keine trockene Fachlektüre. Ein Fach-Schmöker den Sie nicht mehr aus der Hand legen möchten, weil Sie merken, dass die Umsetzung Spass macht, das Miteinander verbessert und somit zum wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Praxis beiträgt.

Ganz gleich was für ein großer Krieger Sie sind, ein Häuptling kann die Schlacht ohne seine Indianer nicht gewinnen.
Also, überlassen Sie nichts dem Zufall – nur Mut und los geht`s!

Dieses Buch unterstützt Sie aktiv
mit handfesten Umsetzungshilfen in Form von von Praxisbeispielen, Vorgehensweisen, Gesprächs- und Argumentationshilfen für ein optimales Miteinander („Hand in Hand-Arbeiten“).

Dieses Buch gibt Ihnen ein gutes Gefühl und ist
darüber hinaus ein persönlicher Leitfaden um Ihre Führungsaufgaben in den Praxisalltag umzusetzen.

Die Fachliteratur können Sie über den Spitta Verlag beziehen
oder
Nehmen Sie direkt Kontakt mit mir auf